Anno 1748

In jenem Jahr gründete unser Urur-Urur-Urur-Opa Johann Nicolaus Meyer hier in Apen die nun älteste Schinkenräucherei des Ammerlandes.

... Warum nur Apen ?

Damals war der Grenzort Apen mit all' dem Ammerland schon 80 Jahre Dänische Provinz, ...jenseits der Grenze stand Preußen - Ostfriesland. In dieser Lage musste sich Apen auf seine Festung verlassen, welche dank ihrer Größe neben Schutz auch Kurzweil spendete: Die stolze Immobilie war ein geradezu sprudelnder Quell der Frondienste.

... In Apen waren Schinken einfach nicht zu verkaufen !

Aus Appetit und Ehrgefühl stellten alle Ammerländer ihre Schinken immer noch selbst her.  - ABER -  Wenn der Flusslauf am Aper-Hafen Ostfriesland erreicht, müsste es der Meyer'sche Schinken auch dorthin schaffen. Gesagt - getan
! Johann Nicolaus konnte von Glück reden, dass sein Dänischer König ihm umgehend einen zollfreien Handelsweg nach Hamburg vors Haus legte.
Seit Jahrhunderten stehen wir zum Ammerländer Schinken, während die Welt sich auch öfter von allein weiter dreht.  ... Wir sind in Apen ...

... seit 275 Jahren, um zu bleiben !  -  das kleine, tapfere Schinkenmuseum